Image Image Image Image Image
Scroll to Top

Allgemein

Elbphilharmonie 360 Live Produktion

On 16, Jan 2017 | In Allgemein, Fabrikx Dreharbeiten | By FABRIKX

Grand Opening Concert Elbphilharmonie Hamburg

Eröffnungsfeier der Elbphilharmonie

Nach 10 Jahren Bauzeit wurde die Elbphilharmonie in der Hamburger Speicherstadt feierlich eröffnet. In Zusammenarbeit mit Veedel Media wurde die Eröffnungsfeier mit vier Nokia Ozo Kameras an verschiedenen Positionen in 360° live übertragen. Die Nokia Ozo ist die erste 360° Kamera die broadcastfähig ist und gewährleistet so eine Sicherheit bei Live-Übertragungen. Jede Ozo verfügt über acht Einzelkameras, die einen Bildwinkel von 360 Grad in der Horizontalen und 180 Grad in der Vertikalen abdecken. Die Kameras lieferten ihre Bilder per Glasfaser nach nebenan in den Regieraum.

Aus den Ozos im großen Saal kommt ein proprietäres komprimiertes Datensignal, welches über ein 1080p30 Signal an den Streamingserver geliefert wird. Vier dieser Server stehen in dem Raum – für jede Kamera einer. Der Linux-Server nimmt die Signale entgegen,  dekodiert sie und montiert daraus einen 360°-Videostream.

Das speziell codierte HD-Signal braucht 1,1 Sekunden, um in ein gestitchtes UHD-Signal zu konvertieren. Beide Streams, der native und der gestitchte, werden zudem aufgezeichnet, jedes der vier Racks verfügt dafür über je zwei Festplattenrekorder.

Zudem gab es einen Steuerungsrechner für das Stitching. Hier können die Stitchmarken gesetzt werden. Das sind die Übergänge zwischen den Bildern der acht Einzelkameras. Diese können erkennbar sein und sollten deshalb nicht direkt durch einen wichtigen Teil des Bildes verlaufen, etwa durch ein Gesicht. Am Steuerungsrechner können diese Übergänge so verschoben werden, dass sie nicht auffallen.

Über ein UHD-fähiges Videomischpult liefen die vier gestitchten Streams ein. Darüber wurden Grafikeinspieler in den Stream integriert, welche von FabrikX Media designt und als  äquirektangular Projektion zugespielt wurden. Der Bildmischer und der Regisseur mischten über das Mischpult dann anschließend die Sendung des Konzerts.

Der Nutzer kann also nicht selbstständig zwischen allen vier Kameras schalten, sondern der Regisseur bestimmt, welche Kamera gerade auf Sendung ist. Der Zuschauer hat dann aber die Möglichkeit, sich aus dieser Perspektive im Saal umzuschauen.

Insgesamt gab es 629.605 Aufrufe während der Eröffnungsfeier und kann somit als großer Erfolg verbucht werden.

Elbphilharmonie 360 Live Produktion
Elbphilharmonie 360 Live Produktion

Tags | , , , , , , ,